Herzlich willkommen auf unseren Seiten

Bibelmediation - Biblische Konflikte klären

28.5.; 4.6.; 11.6. 18.30-20.00, Gemeindesaal
An drei Abenden suchen wir im Dialog Lösungen für biblische Konfl ikte: Kain und Abel, Marta und Maria, der verlorene Sohn und der ältere Bruder. Die Bibel kennt ganz verschiedene Streitgeschichten. Bibelmediation ist ein Gesprächsrollenspiel. Wir begeben uns in die Situation der verstrittenen Figuren, ein Moderator oder eine Moderatorin vermittelt in der Sache und wir finden – im besten Fall – eine Regelung der Angelegenheit. Anmeldung bitte im Kirchenbüro, bei Pastorin Barbara Schiffer oder Vikar Christian Gründer

Paul G. auf der Altonale 16. und 17. Juni

Paul G. Altonale 2017

Paul G. Altonale 2017

Es ist gar nicht mehr lang hin bis das Straßenfest der Altonale 2018 seine Pforten öffnet. Die Vorbereitungen für den Stand der Paul-Gerhardt-Kirche laufen auf Hochtouren, und wir freuen uns jetzt schon riesig, unsere Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Der Schwerpunkt soll in diesem Jahr auf die Vorstellung der Gemeinde gelegt werden und als besondere Aktion wollen wir mit den Vorbeigehenden einen „Hoffnungsbaum“ zum Blühen bringen. Vor dem Stand wird ein Bäumchen platziert werden, an dem die Besucher_innen kleine Zettel mit ihren Wünschen, Träumen, Gedanken und Hoffnungen aufhängen können. Um das alles in die Tat umsetzen zu können, brauchen wir Eure wertvolle Zeit und Unterstützung! Bitte macht mit! Übrigens soll der Baum nach dem Straßenfest an der Kirche seinen Platz finden, so dass eine grüne Erinnerung für die Gemeinde bleibt. Wir freuen uns auf Euch – Eure Bereitschaft und auf Eure Nachricht; DANKE! Wer mitmachen und helfen möchte, melde sich bitte im Gemeindebüro (buero@pgk-altona.de) an. Uwe Neubauer für das Altonale-Team

Konzert

Beginn des Konzerts 18:00
Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Nach dem Konzert findet die Verabschiedung von Nala Levermann statt, herzliche Einladung dazu.

Andacht am Samstag

Brot&Wein
Tisch und Worte teilen.
Wir hören uns zu und dem, was uns die Bibel sagt. Jeder bringt mit, was er mitbringen möchte. Wir essen gemeinsam. Du bist eingeladen. Jeden ersten Samstag im Monat, um 18:00 Uhr.
Vikar Christian Gründer

"Es war einmal" - Sommerpredigtreihe

„Es war einmal …“ – Weisheiten aus Bibel und Märchen
Manches haben Märchen und Bibel gemeinsam. Das möchten wir mit ihnen zusammen in den Sommerferien erkunden. Herzliche Einladung zu sechs Abendgottesdiensten in dieser Reihe. Die Paulus- und die Paul-Gerhardt-Gemeinde Altona feiern zusammen. Es gibt an den Sonntagen keine weiteren Gottesdienste in den beiden Gemeinden. Achten Sie deshalb besonders auf Ort und Zeit. Wir freuen uns auf Sie & Euch!
Prädikantin Irmgard Busemann, Vikar Christian Gründer, Pastorin Barbara Schiffer

Termine jeweils Sonntags 18:00

Sonntag, 8. Juli Paul-Gerhardt-Kirche
“Frau Holle”
Prädikantin I. Busemann

Sonntag, 15. Juli, Paul-Gerhardt-Kirche
“Der Wolf und die sieben Geißlein”
Pastorin Barbara Schiffer

Sonntag, 22. Juli, Paul-Gerhardt-Kirche
“Dornröschen”
Pastorin Barbara Schiffer

Sonntag, 29. Juli, Pauluskirche
“Aschenputtel”
Pastorin Barbara Schiffer

5. August, Pauluskirche
“Der gestiefelte Kater”
Vikar Christian Gründer

12. August, Pauluskirche
“Die Bienenkönigin”
Prädikantin I. Busemann

Wo ist Paula?

“Paula” ist unser Fahrrad, dass mit vielen Informationen in unserem Stadtteil unterwegs ist. Wer es sieht, sollte sich ein paar Minuten Zeit nehmen, vielleicht findet auch ihr Hinweise zu einem Konzert, zu eine Gesprächsrunde oder auch nur Infos zu den Gottesdiesten. Zur Zeit trefft Ihr “Paula” in der “Stahktwiete, zum durchgang Celsiusweg”
Viel Spaß beim Stöbern.

Eben habe ich erfahren, dass “Paula” bald Unterstützung bekommt, “Gerhard” muss noch ins “Kosmetikstudio”. Sobald es wärmer draußen wird, macht auch er sich auf den Weg.

Freiwilliges soziales Jahr

Bundesfreiwilligen Dienst Wir suchen einen engagierten jungen Menschen, der in unserer Kirchengemeinde und dem in unserem Haus befi ndlichen Kindergarten „Wilde 13 e.V.“ ein Freiwilliges Soziales Jahr machen möchte zum August 2018. Wir freuen uns über Jugendliche, die gerne mit Kindern – sowohl den ganz kleinen in der Krippe, als auch den Jugendlichen im Café oder in der Jugendgruppe oder auf der Jugendfreizeit – zusammen sind und mit ihnen arbeiten möchten. Mehr Infos bei Pn. Annika Woydack (woydack@pgk-altona.de; 040 63691292) oder dem Kinderladen „Wilde 13 e.V.“ (info@kinderladen-wilde13.de 040 8507799) oder unter www.pgk-altona.de

Der Bahrenfelder Tablequiz geht in die nächste Runde. Im Spezialthema dreht sich diesmal Alles um den bekanntesten Stadtteil von Hamburg. Einst vor den Toren von Hamburg gelegen, ist St. Pauli nicht mehr wegzudenken. Reeperbahn, Schanzenviertel, der Dom, Fischmarkt, Hafenstraße und die Landungsbrücken, nicht zu vergessen der FC- St. Pauli, was wäre die schönste Stadt der Welt ohne alledem. Am 1. Juni 2018 um 20.00 am gewohnten Ort können Sie ihr Wissen unter Beweis stellen, nette Menschen treffen, klönen, lachen. Getränke gegen Bares und Musik gratis live dazu. Herzliche Einladung zu einem unterhaltsamen Abend!

Singen für Kita- & Vorschulkinder

Derzeit probt unser Kinderchor immer mittwochs von 17 bis 17:30 Uhr (außer in der Herbstferien). Kinder ab 5 Jahren sind immer herzlich willkommen!
Informationen: Nala Nevermann, Kirchenmusiker levermann@pgk-altona.de oder telefonisch 040 890 662 64

*Das Anmeldeformular gibt es hier auch als Download*

*Das Anmeldeformular gibt es hier auch als Download*

Auf ein Wort

Aufbruch. Die Sonne geht zwischen den Häusern auf. Der Tag bricht an, und ich breche auf. Raus aus den Federn, hinein in den Morgen. Es ist Mai, und der Frühling ist da mit all seiner Pracht. Überall blüht es auf. Das Grün ist frisch und leuchtet in vielen Farbtönen. Die Temperaturen am Tage sind fast schon sommerlich, aber die Nächte kühl. Himmelfahrt und Pfingsten sind gewesen und das Kirchenjahr wird etwas ruhiger. Denkste! Es ist ja die Zeit der Taufen und der Hochzeiten. Und in der Paul-Gerhardt-Gemeinde stehen große Veränderungen an. Wir verabschieden uns von liebgewordenen Menschen wie Nala Levermann und Christian Gründer. Über den Sommer räumen wir die Pastorate leer und ziehen mit den Büros ins Gemeindezentrum um. Aufbruch bedeutet für uns auch Abbruch. Viel ist vorzubereiten, damit der Abbruch der alten Pastorate im Herbst beginnen kann. Wer aufbrechen will, muß auch zurücklassen. Und mancher Abschied fällt schwer. Was bleibt ist der Wandel. Der ist beständig und ebenso die Zusage Gottes, in all dem mit uns zu gehen. Wohin auch immer uns die Zukunft ziehen wird – Gottes Zusage gilt. In allen Veränderungen wünsche ich Ihnen Gottes Segen. Bleiben Sie behütet
Ihre Pastorin Barbara Schiffer